Pferde haben in Klein Nienhagen eine lange Tradition.
Unser Ferienhof ist umzingelt von Koppel, Reit- und Stallanlagen.
Genießen sie den schönen Blick auf Pferd und Natur aus unseren großen Panoramafenstern.

Pferde

Der Reitunterricht für unsere Gäste findet wenige Kilometer entfernt in der Reitanlage Greenwood Stable statt.

Die Reitlehrerin Daniela ist mit unseren kleinen oder großen Reitern eine sehr engagierte und besonders beliebte Pferde- und Menschenkennerin. Daniela unterrichtet im klassischen Reitstil, im Westernreiten und in der Vielseitigkeit.

Das Highlight ist der Geländereitunterricht, bei dem die Kinder im offenen Terrain spielend die Kunst des Reitens erlernen. Aber auch an der Lounge auf dem Reitplatz oder der individuelle Reitunterricht stehen ganz hoch im Kurs.

Kinder und Erwachsene sind immer alle begeistert und kommen glückselig von ihrem Ausflug zurück. Freudestrahlend erzählen sie uns, wann die nächste Reitstunde bei Daniela ist und können es kaum erwarten.  

Pferd & Reiter

Das größte Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Ein altes und meiner Meinung nach wahres Sprichwort. Ich bin ein großer Pferdefan und beschäftige mich ausgiebig mit den schönen und prachtvollen Tieren, die schon seit vielen tausend Jahren von den Menschen bewundert und genutzt werden. Seit meinem ersten Urlaub auf dem Reiterhof bin ich vernarrt in die Tiere und bin froh, regelmäßig Zeit im Stall und beim Reiten verbringen zu können.

Schaut euch doch die Fotos meiner schönsten Erlebnisse mit Pferden unten an.

Für Pferde interessiere ich mich, seit ich denken kann. Ich fand ihre Kraft und ihre geheimnisvolle Art immer sehr beeindruckend. Dann folgten einige Reiterferien, in denen sich meine Liebe zu den Tieren noch verstärkte. Ich konnte immer besser reiten und lernte viel über den richtigen Umgang mit den Pferden, die Pflege und Fütterung. Nachdem ich schon als Kind die große Begeisterung für die Tiere spürte, beschäftigte ich mich im Jugendalter dann damit, mehr über die Tiere zu erfahren. Ich wollte nicht einfach nur reiten, sondern Pferde kennenlernen!

Das Reiten

Das Reiten ist eine ernstzunehmende Sportart, die eine sehr gute Körperbeherrschung und viel Einfühlungsvermögen dem Pferd gegenüber erfordert. Ich als Freizeitreiter bin mit meinem Pferd vor allem im Gelände unterwegs und nutze die drei Grundgangarten. Es gibt jedoch auch Reitarten, die vor allem bei Turnieren zum Einsatz kommen.

Hier eine Übersicht:

  • Westernreiten: Stammt vom Reitstil der Cowboys bei der Arbeit ab und hat verschiedene Disziplinen.
  • Dressurreiten: Die natürlichen Veranlagungen des Pferdes werden durch gymnastische Übungen gefördert und verfeinert. Ziel ist es, dass das Pferd auf minimale Signale eine Aufgabe exakt ausführt.
  • Voltigieren: Turnübungen auf dem Rücken eines galoppierenden Pferdes.
  • Springreiten: Pferd und Reiter müssen einen mit Hindernissen gespickten Parcours möglichst fehlerfrei überwinden.
  • Vielseitigkeitsreiten: Kombination aus Dressur, Geländeritt und Springen. Früher Military genannt.
  • Jagdreiten: Es wird auf einer Strecke mit natürlichen Hindernissen hinter Hunden her geritten.
  • Wanderreiten: Man verbringt mehrere Tage gemeinsam mit dem Pferd und erkundet dabei die Natur.
  • Distanzreiten: Es soll eine große Entfernung mit dem Pferd so schnell wie möglich zurückgelegt werden.